Samstag, 6. Oktober 2012

Aktueller Stand

Seit Sommer habe ich wieder ein bisschen zugenommen und wiege jetzt gerade 80,2 kg.

Dies lag daran, dass ich während des Sommerurlaubs und während zweier mehrtägiger Seminaren nicht so richtig, meine Ernährung durchziehen konnte.
Dadurch habe ich dann einen erhöhten Anteil Kohlenhydrate zu mir genommen.....
Nun hat sich wieder ein erhöhter Hunger auf Süßes in mir etabliert.

Ich möchte nun nochmals eine kleine Abnehm-Aktion starten,
indem ich wieder bewusst mehr Eiweiß zu mir nehme,
besonders auch Abends wirklich auf Kohlenhydrate ganz verzichte,
und indem ich außerdem überprüfe, wie ich die vielen Kakao-Getränke, die ich nun seit einiger Zeit zu mir nehme, wieder einschränken und vielleicht durch Almased-Pulver-Getränk ersetzen kann.


- Ich werde weiter berichten. -

Alternatives Eiweiß-Vitalkostpulver

Vor ein paar Wochen experimentierte ich wieder mit einer billigeren Alternative zur der doch etwas teuren Almased-Vitalkost.
Dabei stieß ich auf die "Kneipp Diätmahlzeit". Die Packung hat zwar 10% weniger Inhalt, war jedoch damals nur 2/3 so teuer wie Almased.

Leider schmeckte das Produkt dann sehr unangenehm süß.
Ich stellte dann fest, dass ich zwar geprüft hatte, dass in diesem Produkt keinen Süßstoff enthalten ist - ich jedoch leider Punkt 2 in der Zutatenliste "Honigpulver (Honig, Maltodextrin)" falsch interpretiert hatte.
Dem Produkt wurde nämlich Zucker zugesetzt.
Es enthält fast genausoviel Kohlenhydrate wie Eiweiß, während das Almesed-Produkt zwei Anteile Eiweiß auf einen Anteil Kohlenhydrate enthält.

Für meine Ernährungsweise mit hohem Eiweiß-Anteil ist die Kneipp Diätmahlzeit also nicht geeignet und wenn es meiner Freundin nicht vom Geschmack her gefallen hätte, dann hätte ich es weggeschüttet, denn ich empfand den süßen Geschmack eklig.

--- --- ---

Wieso verwende ich überhaupt Vitalnahrungsmittel statt reine Eiweißpulver aus dem Sportbereich?
Ich glaube immer noch, dass die Pulver-Mischung aus Eiweiß und Honig den Stoffwechsel anregt und steigert.
Außerdem verdünne ich die Vitalkost-Mischung mit reinem Eiweißpulver, allerdings nur mit Eiweißpulver ohne Süßstoff (siehe erster Beitrag).